Carillonkonzert Katarzyna Takao-Piastowska und Toru Takao

Sonntag, 6. Juni, 16–17 Uhr | Schloss Johannisburg, Ostturm

Katarzyna Takao-Piastowska studierte Musiktheorie und Komposition und erhielt 2005 das Master-Diplom von der Musikhochschule Danzig. Nach ihrem Studium bekam sie das Huygens-Stipendium und nahm an einem Projekt für Carillon-Performance und Campanologie an der niederländischen Carillon-Schule in Amersfoort, Niederlande, teil. Von 2006 bis 2008 studierte sie Carillon bei Geert D’hollander an der Rooseveld Academy in Middelburg, Niederlande. 2015 absolvierte sie die Royal Carillon Schule in Mechelen, Belgien. 2008 und 2015 gewann sie den ersten Preis beim Carillon-Performance-Wettbewerb in Middelburg und Goes. 2013 gewann sie zusammen mit ihrem Ehemann, Toru Takao, den 2. Preis beim Duo-Carillon-Performance-Wettbewerb in Zwolle, Niederlande. Regelmäßig geben sie Carillonkonzerte in Emmerich am Rhein sowie in anderen Städten Deutschlands und Europas. Ihr Ziel ist es, die Carillon-Kultur in Deutschland, Japan (2019 Gründung der „Association of Carillon Art in Japan“) und Polen zu fördern.

Toru Takao (*1977) wurde in Himeji, Japan, geboren. Ab 2002 nahm er Carillonunterricht am Amersfoort Carillon Institut in den Niederlanden. (u.a. bei Mathieu Polak, Arie Abbenes, Bernard Winsemius und Frans Haagen). Im Jahr 2008 erhielt Toru Takao seinen Master-Abschluss am Utrechter Konservatorium. Im selben Jahr gewann Toru Takao den 2.Preis bei einem der anspruchsvollesten Wettbewerbe, dem „Königin-Fabiola-Wettbewerb“ in Mechelen (Belgien). 2010 gewann er den 3. Preis beim “Alexius Julian-Wettbewerb” für Alte Musik in Lier (Belgien) und 2018 den 1. Preis bei „Carillon Contest NKV100“. Aktuell arbeitete er zusammen mit der Emmericher Glockenspielvereinigung und der Firma Royal Eijsbouts an der Erweiterung des Carillons in Emmerich und an der Erneuerung der automatischen Anlage.

Programm