Carillon

Carillonkonzert und -führung für Kinder ab 6 Jahren

Samstag & Sonntag jeweils 11:30 Uhr
Mit Ariane Toffel und Georg Wagner

Teilnehmerkarten sind am Infostand am Haupteingang erhältlich. Die Führungen starten am Eingang Ostturm (Aufzug), die Teilnahme ist nur mit Karte möglich. Aus sicherheitstechnischen Gründen können pro Führung max. zehn Kinder teilnehmen.

Was genau ist eigentlich ein Carillon? Und: Wo ist es überhaupt? Wenn Du Dir diese Fragen auch schon einmal gestellt hast, begleite Ariane Toffel und Georg Wagner zum Aschaffenburger Carillon. Kannst Du die Stufen zählen, die der Carilloneur bis zu seinem Instrument zurücklegen muss? Neben einer kurzen Führung erklingen bekannte Kindermelodien.

Führung zum Carillon mit Ariane Toffel und Georg Wagner

Samstag 13:30 /14:30 /15:30 / 16:30 /18:30 /20:00 Uhr
Sonntag 13:30 /15:30 /18:00 Uhr

Teilnehmerkarten werden für 2,- Euro am Infostand am Haupteingang verkauft. Die Führungen starten am Eingang Ostturm (Aufzug), die Teilnahme ist nur mit Karte möglich. Aus sicherheitstechnischen Gründen können pro Führung max. zehn Personen teilnehmen.

Ariane Toffel und Georg Wagner erlernten das Carillonspiel am Niederländischen Carillonzentrum Amersfoort. Ihr Lehrer war der Komponist und Rotterdamer Universitätscarilloneur Mathieu Daniel Polak. Im Herbst 2018 haben sie die 4-stufige Ausbildung erfolgreich  abgeschlossen. Ariane Toffel studierte Latein und Musik (Hauptinstrument
Orgel) auf Lehramt Sek. I/II und später Musikwissenschaften (Magistra
Artium). Georg Wagner studierte Kirchenmusik am Richard-Strauss-Konservatorium München und später Betriebswirtschaft an der Universität München. Im Dezember 2018 wurden A. Toffel und G. Wagner als Nachfolger des verstorbenen Carilloneurs Wilhelm Ritter zu Stadtcarilloneuren von Aschaffenburg ernannt. Sie sind somit verantwortlich für die traditionsreiche Konzertreihe einschl. des jährlichen Carillonfestivals im August. Seit Februar 2019 sind sie ebenfalls die Stadtcarilloneure von Bonn-Bad Godesberg. Das dortige Carillon haben sie durch regelmäßige Spielzeiten und Konzerte zu neuem Leben erweckt. Für dieses Carillon haben sie Kompositionen bei ihrem Carillonlehrer in Auftrag gegeben. In Form von drei umfangreichen Carillonbüchern
haben sie diese im März 2019 herausgegeben. Darüber hinaus bespielen sie regelmäßig das große F.W. Schilling-Carillon in St. Josef, Bonn-Beuel. Studien und Konzerte führten sie zu über 30 Carillons in Europa.

Mathieu Polak am Carillon

Samstag 12:30, 17:30 und 20:30 Uhr

Mathieu Daniël Polak studierte an der Niederländischen Carillon-Schule in Amersfoort und erwarb dort den Master of Music mit einer Spezialisierung in Musik-Pädagogik im Fach Carillon und unterrichtet seither an dieser
Studieneinrichtung. Er war Preisträger bei den internationalen Carillon Wettbewerbenin Hamburg und Enkhuizen/Niederlande und gab Konzerte in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Japan, Portugal, Litauen, Spanien und den USA. Er erwarb zwei Master-Abschlüsse in Komposition an der Hochschule der Künste in Utrecht/Niederlande im Jahre 2010 und am Lemmens-Institut in Leuven/Belgien im Jahre 2013. Seine Kompositionen sind mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden. Zuletzt wurde er beauftragt, für den jüdischen Jahresfestkreis eine Sammlung mit über 40 Stücken für Carillon zu komponieren. Seit 2003 ist er Stadt-Carillonneur von Spakenburg/Niederlande und seit 2008 der Carillonneur der Universität Rotterdam/Niederlande.

Paul Maaßen am Carillon

Sonntag 12:30 und 14:30 Uhr

Paul Maaßen (*1981) studierte in Rotterdam und Utrecht Klavier und Carillon. Zu seinen Lehrern gehörten der Pianist Bert van den Brink und der Carilloneur Carl van Eyndhoven. Seit 2012 ist er in der vierten Generation seiner Familie der 92. Stadtcarilloneur in Breda/NL.
Außerdem ist er als Jazz-Pianist tätig und spielt u.a. im Ensemble „Utrecht
Jazz Archipel“. Weiter ist er als Musikdirektor im Bereich Musiktheater aktiv und inszeniert aktuell den Musical-Hit „Hello Dolly“. In Aschaffenburg spielt er Filmmusik und bekannte Rock- und Pop-Hits, sowie Disney-Melodien auf dem Carillon.

Turmmusik

Sonntag 16:30 und 19:00 Uhr

Eine ganz besondere Stimmung entsteht im Schlosshof und um das Schloss herum, wenn die Blechbläser vom MV Melomania Obernau und Carilloneur vom Ostturm musizieren. Die Blechbläser und die Carilloneure Paul Maaßen (16:30 Uhr) und Ariane Toffel und Georg Wagner (19 Uhr) spielen abwechselnd vom Schlossturm.