Carillonfest 07./08. August

Carillonführung

Samstag, 7. August, 10:15 Uhr | Schloss Johannisburg, Ostturm

Preise: 2€ (Erwachsene), 1€ (Kinder)

 

Carillonkonzert von Ariane Toffel und Georg Wagner

Ariane Toffel und Georg Wagner absolvierten ihre Ausbildung zum Carillonneur am Niederländischen Carillonzentrum Amersfoort. Ihr Lehrer war der Komponist und Rotterdamer Universitätscarillonneur Mathieu Daniël Polak.

Ariane Toffel studierte Latein und Musik (Hauptinstrument Orgel) für Gymnasium und anschließend Musikwissenschaften und Latein (M. A.). Georg Wagner studierte Kirchenmusik am Richard-Strauss-Konservatorium München und später Betriebswirtschaft an der Universität München. 2018 wurden A. Toffel und G. Wagner als Nachfolger des verstorbenen Carillonneurs Wilhelm Ritter zu Stadtcarillonneuren von Aschaffenburg ernannt. Sie sind somit verantwortlich für die traditionsreiche Konzertreihe einschließlich des jährlichen Carillonfestivals im August. Seit Februar 2019 sind sie ebenfalls die Stadtcarillonneure von Bonn-Bad Godesberg. Das dortige Carillon haben sie durch regelmäßige Spielzeiten und Konzerte zu neuem Leben erweckt. Im Dezember 2020 wurde Sie zu Carillonneuren am großen F.W. Schilling-Carillon in St. Josef, Bonn-Beuel ernannt. Intensive Studien und Einladungen zu Konzerten führten sie inzwischen zu über 60 Carillons in Europa.

Samstag, 7. August, 11:00 Uhr | Schloss Johannisburg | Eintritt frei

Programm:

1 Classic-Time Duett: Ariane Toffel &Georg Wagner
J.S. Bach (1685-1750) Invention Nr. 1 C-Dur BWV 772
Invention Nr. 13 C-Dur BWV 784
Invention Nr. 8 C-Dur BWV 779
2 Classic-Time Solo: Georg Wagner
J.S. Bach (1685-1750) Praeludium G-Dur 2, aus: Cello-Suite Nr.1 BWV 1007 1
M. van den Gheyn (1721-1785) aus der Klaviersuite op. 3, Nr. 5 2:
Gigue
Menuetto I
Menuetto II
Menuetto IV
3 Classic-Time Solo: Ariane Toffel
L. v. Beethoven(1770-1827) aus der Sonatine in G-Dur 3:
1.) Moderato
2.) Romance
Für Elise 3
Liebeslied 3
4 Romantic-Time Duett: Ariane Toffel & Georg Wagner
A. Khatschaturjan (1903-1978) Walzer 4
M. Ravel (1875-1937) Bolero 5
C. Saints-Saëns (1835-1921) Danse Macabre 6

*Die Teile werden durch die entsprechende Anzahl an Glockenschlägen angekündigt

1 arr. by Antonia Krödel
2 arr. by Luc Rombouts
3 arr. by Leen‘t Hart
4 arr. by Gunther Strothmann
5 arr. by Jan Bezuijen
6 arr. by Eddy Mariën

 

 

Kinderführung

Samstag, 7. August, 14:00 Uhr | Schloss Johannisburg, Ostturm

Preise: 2€ (Erwachsene), 1€ (Kinder)

Kinderkonzert von Georg Wagner

Samstag, 7. August, 15:00 Uhr | Schloss Johannisburg | Eintritt frei

 

Georg Wagner absolvierte zusammen mit seiner Frau Ariane Toffel die Ausbildung zum Carillonneur am Niederländischen Carillonzentrum Amersfoort. Ihr Lehrer war der Komponist und Rotterdamer Universitätscarillonneur Mathieu Daniël Polak. Die vier-stufige Ausbildung haben beide im September 2018 erfolgreich abgeschlossen. Georg Wagner studierte Kirchenmusik am RichardStrauss-Konservatorium München und später Betriebswirtschaft an der Universität München.

2018 wurden A. Toffel und G. Wagner zu Stadtglockenspieler von Aschaffenburg ernannt. Sie sind somit verantwortlich für die traditionsreiche Konzertreihe einschließlich des jährlichen Carillonfestivals im August. Seit Februar 2019 sind sie Stadtcarilloneure von Bonn-Bad Godesberg. Das dortige Carillon im Stadtpark haben sie durch regelmäßige Spielzeiten und Konzerte zu

neuem Leben erweckt. Im Dezember 2021 wurden sie zu Carilloneuren des großen F.W. SchillingCarillons an St. Josef, Bonn-Beuel, ernannt. Intensive Studien und Einladungen zu Konzerten führten sie zu über 60 Carillons in Europa.

Konzertprogramm:

1* Childen’s corner No. 1
Sendung mit der Maus1 Hans Posegga (1917 -2002)
Löwenzahn1 Matthias Raue (1952*)
Biene Maja1 Karel Svoboda (1938 – 2007)
2 „Suite wallonne“

ausgewählte Stücke von Géo Clément (1902-1969):

Le Parade des Dindons
Clair Matin
Babillage
Impromptu
Canzonetta
Campanella
3 Childen’s corner No. 2
Pippi Langstrumpf1 Jan Johannson (1931 – 1968)
Wickie1 Christian Bruhn (1934*)
Sesamstraße1 Ingfried Hoffmann (1935*)
4 Uit de toren van de Sint-Romboutskathedraal
Rondo giocoso Flor Peters (1903-1986)
Passacaglia Eddy Marien (1962*)
5 “Ons Heimat am Rhing“
Ons Heimat is Bad Jodesberg1 De Räuber
Du bes de Stadt1 Michael Korb und Ulrich Roever/ Bläck Fööss
Drink doch eene met1 Fred Hoock/ Black Fööss

*Die Teile werden durch die entsprechende Anzahl an Glockenschlägen angekündigt

1Für Carillon bearbeitet von Georg Wagner

Carillonführung

Samstag, 7. August, 17:15 Uhr | Schloss Johannisburg, Ostturm

Preise: 2€ (Erwachsene), 1€ (Kinder)

Carillonkonzert von Ariane Toffel

Samstag, 7. August, 18:00 Uhr | Schloss Johannisburg | Eintritt frei

 

Ariane Toffel absolvierte zusammen mit ihrem Ehemann die Ausbildung zum Carillonneur am Niederländischen Carillonzentrum Amersfoort. Ihr Lehrer war der Komponist und Rotterdamer Universitätscarillonneur Mathieu Daniël Polak. Die vierstufige Ausbildung haben beide im September 2018 erfolgreich abgeschlossen. Ariane Toffel studierte Klassische Philologie und Musik (Lehramt Sek. II) und Latein/Musikwissenschaften (M.A.).

2018 wurden A. Toffel und G. Wagner zu Stadtglockenspieler von Aschaffenburg ernannt. Sie sind somit verantwortlich für die traditionsreiche Konzertreihe einschließlich des jährlichen Carillonfestivals im August. Seit Februar 2019 sind sie Stadtcarilloneure von Bonn-Bad Godesberg. Das dortige Carillon im Stadtpark haben sie durch regelmäßige Spielzeiten und Konzerte zu neuem Leben erweckt. Im Dezember 2021 wurden sie zu Carilloneuren des großen F.W. Schilling-Carillons an St. Josef, Bonn-Beuel, ernannt. Intensive Studien und Einladungen zu Konzerten führten sie zu über 60 Carillons in Europa.

Konzertprogramm:

Swing- & Jazz-Time

Scott Joplin (1868-1917

Stevie Wonder (*1950)

Claude François (1939-1978)

George Gershwin (1898-1937)

Chris Barber (1930-2021)

Glenn Miller (1904-1944)

Chris Barber (1930-2021)

Matt Malneck (1903-1981)

Chris Barber (1930-2021)

B. Howard (1915-2004)

G. Weiss (1921-2010)

Bert Kaempfert (1923-1980)

F. Ebb (1928-2004) / J. Kander (*1927)

S. Joplin (1868-1917)

The Entertainer 1

Isn’t she lovely 2

My way (Frank Sinatra) 3

Summertime 2

Ain’t she sweet 2

Moonlight Serenade 4

Swanee River 2

Stairway to the stars (Ella Fitzgerald) 2

Petite Fleur 2

Fly me to the moon (Frank Sinatra) 2

Wonderful world (Louis Armstrong) 2

Strangers in the Night (Frank Sinatra) 3

New York, New York (Frank Sinatra) 3

Maple Leaf Rag 1

1 Für Carillon bearb. von Arie Abbenes
2 Für Carillon bearb. von Ariane Toffel
3 Für Carillon bearb. von Wilhelm Ritter
4 Für Carillon bearb. von Jos Lerincks

Kinderführung

Sonntag, 8. August, 14:00 Uhr | Schloss Johannisburg, Ostturm

Preise: 2€ (Erwachsene), 1€ (Kinder)

Carillonkonzert von Bastian Fuchs

Bastian Fuchs (*1994) studierte Kirchenmusik, Orgel und Orgelimprovisation an den Musikhochschulen von Regensburg und Nürnberg und schloss seine Studien mit „sehr gut“ und dem „Master of Arts“ ab. Von 2016 bis 2020 arbeitet er als Assistent des Domkapellmeisters am Hohen Dom zu Eichstätt. Seit Oktober 2020 ist Fuchs hauptamtlicher Organist und Chorleiter an der Maria-Hilf-Kirche in München. Zum Carillon gelangte er über Online-Videos niederländischer Profis, die ihn zum intensiven Selbststudium anregten. Zahlreiche Kontakte vor Ort motivierten ihn, selbst ein Übungsinstrument zu bauen und sein Carillonspiel auf ein professionelles Niveau zu bringen.

Er wird regelmäßig zu Konzerten eingeladen, hauptsächlich in den Niederlanden (Amsterdam, Gouda, Dordrecht) und Belgien (Leuven, Grimbergen). Als Carilloneur bespielt er das mobile Carillon der Glockengießerei Perner. Im August 2018 erhielt er den renommierten Kors-Monster-Preis, den die Familie des holländischen Komponisten Kors Monster (1918-1978) ausspricht.

Sonntag, 8. August, 18:00 Uhr | Schloss Johannisburg | Eintritt frei

Programm:

1* Barockmusik

Friedrich der Große (1704-1766) Bearb.: B. Zwart
Sonata in d

I. Grave
II. Allegro assai
III. Presto

Matthias van den Gheyn (1721-1785)
Preludium II in C


2 Romantische Klangbilder

Dmitri Shostakovich (1906-1957) Bearb.: F. Steijns
The second Waltz

Gustav Lange (1830-1889) Bearb.: B. Augustus
Blumenlied

Jean Wiener (1896-1982) Bearb.: B. Zwart
Sous le ciel de Paris


3 Modernes

John Courter (1941-2010)
„The Geometric Chimneys of Güell Palace“

Bastian Fuchs (*1994)
Improvisation über „Wohlauf, die Luft geht frisch und rein“

Robert Moore (*1922)
Toccata for 42 Bells

Bastian Fuchs (*1994)
Waltz for Barbara

*Die Teile des Programms werden mit Glockenschlägen angekündigt.

Carillonführung

Sonntag, 8. August, 17:15 Uhr | Schloss Johannisburg, Ostturm

Preise: 2€ (Erwachsene), 1€ (Kinder)